Startseite » Blog » Website-Pflege » PDF Rechnungsdruck mit WordPress und WooCommerce

PDF Rechnungsdruck mit WordPress und WooCommerce

Quittung und Kugelschreiber zum Ausfüllen per Hand - nicht mehr nötig mit der WooCommerce / German Market Rechnungserstellung

Nicht jeder Shop Betreiber weiß es: Wenn Sie einen Online-Shop auf Basis von WooCommerce mit dem Addon German Market betreiben, haben Sie bereits eine komfortable Funktion zur Erstellung von Rechungsdokumenten mit an Bord.

Dieser Beitrag zeigt Ihnen wie Sie den Rechnungsdruck einschalten, konfigurieren und anwenden.

Aktivierung des PDF-Rechnungsdrucks und Einrichten wie das Rechnungs-PDF aussehen soll:

  1. Wählen Sie WooCommerce -> „German Market“ -> „Add-Ons“ und aktivieren Sie „Rechnungs-PDF“, indem Sie dort den Schalter auf von grau auf grün klicken.
    Screenshot: Rechnungsdruck in WooCommerce - Step 1
  2. Ist das Modul aktiviert, finden Sie die Einstellungen für diese Funktion im WooCommerce-Menü unter „German Market“ -> „Rechnungs PDF“. Jetzt geht es ans Konfigurieren.
    WooCommerce - Step 1
  3. Unter „Allgemeine PDF-Einstellungen“ können Sie zunächst eine Reihe von Eigenschaften der Rechnungs-PDFs festlegen, wie etwa der Dokumenttitel oder der Dateiname. Das German-Market-Addons hat diese und weitere Felder anhand der allgemeinen WordPress-Einstellungen entsprechend vorbelegt. Nicht vergessen: Vor dem Wechsel auf eine andere Einstellungsseite jeweils immer einmal unten auf „Einstellungen speichern“ klicken.
    Übrigens:
    Welche Angaben bei einer Rechnung in Deutschland wichtig sind, finden Sie hier…
  4. Unter „Rechungsinhalt“ sind alle Einstellungen der Rechnungsansicht vorzunehmen.
    WooCommerce - Step 3
    Im Abschnitt „Rechungsadresse“ dieser Seite wird das Zieladressfeld des Dokuments gestaltet und positioniert. Das Feld „Zusatz- und Vermerkzone“ kann dabei z.B. auch dazu verwandt werden, um die Absenderadresse noch einmal klein oben im Umschlagfenster ausgeben zu lassen. Die Einstellungsseiten selbst enthalten viele nützliche Hinweise zu den möglichen Vorgaben.
  5. Wichtig ist die Bearbeitung der Kopfzeile der Rechnung. Machen Sie hier alle Angaben, die für den Rechnungskopf für Sie wichtig sind.
    Sie können eine Logo-Grafik im Seitenkopf einzubinden, die Sie in Ihrer Mediathek finden oder dort gleich hochladen.
    Stellen Sie den Inhalt des Kopfbereichs und Logo so ein, so dass der Inhalt vollständig angezeigt wird. Das dargestellte Logo wird dabei im Ausgabe-PDF automatisch auf die verfügbare Höhe skaliert.
    Hinweis: Achten Sie bei einer Änderung der Kopfhöhe darauf, dass das Adressfeld noch ins Brieffenster passt. Sie können das Adressfeld entsprechend verschieben. Ist ein bisschen Fummelkram, aber Sie müssen es nur einmal richtig einstellen. Als kleine Hilfe zum Ausprobieren gibt es den Button „Download Test Rechnung“, in dem ihre aktuellen Einstellungen als Test PDF zu sehen sind.
    Screenshot: Rechnungsdruck in WooCommerce - Step 4
  6. Wenn Sie möchten können Sie ein Rechnungs-PDF auch gleich einer Kunden-E-Mail beilegen. Diese Möglichkeit finden Sie wieder in den Einstellungen unter „Rechnungs-PDF“ -> „E-Mails Rechnungs PDF“Screenshot: Rechnungsdruck in WooCommerce - Step 6

Ausdruck der Rechnungen

  1. Melden Sie sich bei WordPress mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.
  2. Im Hauptmenü wählen Sie links „WooCommerce“ -> „Bestellungen“. Es öffnet sich die Liste aller Bestellungen in Ihrem Shop. Falls Sie diesen Menüpunkt nicht sehen können, benötigen Sie weiter Zugriffsrechte. Sprechen Sie dann mit dem Administrator des Shops.
  3. Die Aktion zum Rechnungs-Download finden Sie in der Liste Ihrer Bestellungen ganz rechts als kleine Schaltfläche mit einem kleinen Dokument-Symbol. Wenn Sie mit der Maus darüber fahren, sehen Sie den Hinweis „Download Rechnungs PDF“. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um das PDF zu erzeugen und herunterzuladen.

Screenshot: Rechnungsdruck in WooCommerce - Step 5

 

Siehe auch

E-Commerce im kleinen Einzelhandel könnte so aussehen: Mit QR-Code gelabeltes Obst

E-Commerce: Webshop erstellen

21. Januar 2021

Die andauernde Corona-Krise zwingt viele, gerade auch kleinere, Geschäfte zu immer längeren Schließungen der Ladengeschäfte vor Ort. Der Online-Handel jedoch blüht.
In dieser Situation haben auch kleine Händler die Chance, mit guten Ideen erfolgreich online Handel zu betreiben. Mit Wordpress und WooCommerce ist der Start zudem recht einfach.

Flasche im Versandkarton

WooCommerce: Versandkosten – und Verpackung pro Flasche

16. Dezember 2021

Ein Aufschlag auf die Versandkostenpauschale eines Online-Shops, abhängig von der Anzahl an Artikeln einer bestimmten Verpackungsart – geht das überhaupt? Auf Anfrage eines Kunden fanden wir heraus, wie sich das in WooCommerce umsetzen lässt. Das Ergebnis stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor.

Wir rufen Sie gerne zurück.

Scroll to Top