Startseite » Blog » Website-Pflege » WooCommerce: Versandkosten – und Verpackung pro Flasche

WooCommerce: Versandkosten – und Verpackung pro Flasche

Flasche im Versandkarton

Eine besondere Anforderung erreichte uns von unserem Kunden Saliba Alsterarkaden, der Lebensmittel in einem WordPress/Woocommerce-Online-Shop vertreibt.

Im Shop werden die Versandkosten über eine Pauschale von 9,50 € abgebildet, die bei jeder Bestellung unabhängig von der Anzahl der Artikel fällig wird.

Jetzt sollte jedoch ein neuer Artikel eingebunden werden, dessen Versand durch das Gebinde in Form bestimmter Flaschen besonders aufwändig ist. Hier sollten pro zusätzlich bestellter Flasche jeweils 5,00 € auf die Versandkosten addiert werden. Braucht man dafür ein Extra Plug-In? Nein, denn die „Versandklassen“ von Woocommerce machen das möglich, denn hier können außer festen Beträgen für jede Versandklasse auch Formeln eingegeben werden.

So gehts, Schritt für Schritt:

1. Unter WooCommerce/Einstellungen/Versand/Versandklassen wurde eine neue Versandklasse „Flaschenversand“ eingerichtet.

Einrichten von Versandklassen in WooCommerce: Schritt 1

2. Unter Versandzonen/Deutschland/Versandkostenpauschale wurden folgende Einstellungen vorgenommen:

Bei ‚Kosten für Versandklasse „Flaschenversand“‘ eintragen:
(([qty]-1)*5,00)
Das ist die magische Formel und sie bedeutet: Artikelmenge ([qty]) minus eins (also Abzug des ersten Artikel, der zunächst die Pauschale auslöst) * zusätzlicher Aufschlag ab der zweiten Flasche von 5,00 EUR.
Einrichten von Versandklassen in WooCommerce: Schritt 2

3. Dem neuen Artikel wurde die Versandklasse „Flaschenversand“ zugewiesen.

Einrichten von Versandklassen in WooCommerce: Schritt 3

So rechnet der Versandkostenrechner wie gewünscht:
1x Pauschale für alles = € 9,50 + € 5,00 pro Flasche ab der zweiten Flasche für Artikel mit der Versandklasse „Flaschenversand“.

Siehe auch

E-Commerce im kleinen Einzelhandel könnte so aussehen: Mit QR-Code gelabeltes Obst

E-Commerce: Webshop erstellen

21. Januar 2021

Einfacher als gedacht: Jetzt den eigenen Webshop erstellen mit WordPress und WooCommerce. Die andauernde Corona-Krise zwingt viele, gerade auch kleinere, Geschäfte zu immer längeren Schließungen der Ladengeschäfte vor Ort. Der Online-Handel jedoch blüht, was vor allem den Branchenriesen wie Amazon […]

Glühbirne mit Wordpress-Logo als Symbol für hoffentlich gute Wordpress-Ideen

WordPress-Einsteiger-Tipps

7. September 2021

Ein paar Einsteiger-Tipps zur täglichen (oder gelegentlichen) Arbeit mit WordPress. Keine geheimen Hacks, aber die kleinen Einstellungen, die gerade bei den ersten Schritten mit WordPress helfen, aber leicht zu übersehen sind, wie der Wald vor lauter Bäumen.

Schlagworte:

Wir rufen Sie gerne zurück.

Scroll to Top