Was passiert wenn ich den Wartungsvertrag „RundUmsorgt“ kündige?

Inhaltsverzeichnis

Das wichtigste vorneweg: Wir hinterlassen Ihnen einen aktuellen und aufgeräumten Website-Garten.

Falls Ihre Website während der Laufzeit des Vertrages auf einem unserer Managed-Server verwaltet wurde, ziehen wir diese einfach wieder zu Ihrem alten Hosting-Provider um und setzen den geänderten DNS-Eintrag zurück. Ihre Website läuft nun wieder bei Ihrem bisherigen Provider.

Falls Sie diese Option nicht gewählt haben, bleibt alles wie bisher, außer, dass keine Serviceleistungen wie z.B. geprüfte Updates mehr für diese durchgeführt werden.

Das Backup in unseren Cloud-Speicher wird nach der Vertragslaufzeit beendet. Auf Wunsch erhalten Sie den letzten Backup-Stand.

Alle PlugIns, z.B. Sicherheits-PlugIns wie Zwei Faktor Authentifizierung, die über uns lizensiert sind, lassen wir weiter laufen. Es werden dafür allerdings keine Updates mehr durchgeführt. Falls Sie für diese PlugIns Updates durchführen möchten, müssen Sie die Lizenzen selbst erwerben. Der Umzug erfolgt im Zuge eines normalen Auftrags (Siehe „Einen Website-Gärtner mieten“). Selbstverständlich deinstallieren wir auf Wunsch auch alle geänderte Zusatz-Software und hinterlassen somit gar keine Spuren.